Alles klar? Ja! Und nun geht’s ab zum Mittelalterspielplatz in Au, Bad Feilnbach!

Ja, Bambini Chiemgau ist wieder on Tour!

Der letzte Beitrag ist schon lange her.. ja. Über die letzten Wochen kamen dann per Mail, Facebook oder sogar Whatsapp viele Anfragen rein: Alles klar? Alles klar bei Bambini Chiemgau? Alles klar bei euch?

Vorweg: Alles gut

Ja. Alles gut hier. Wir waren Feber/März alle ziemlich krank, inklusive Lungenentzündung beim Jüngsten. Corona? Kann sein. Wer weiß das schon so genau. Seither blieben wir alle 4 zu Hause, die Eltern im Homeoffice, dennoch als Lehrer, Entertainer, Putzkraft, Koch, Tröster, Schlichter, Retter, Aggressor, Erzieher, Freund und Feind unserer Kinder 24/7 im Dienst. Ich brauch euch hier auch nicht über die Hochs und Tiefs in dieser Zeit zu schreiben – jeder Einzelne von euch kennt diese und sehnt sich wohl mehr denn je wieder nach mehr “Normalität”. So wie sie war, unsere “Normalität”, wird es sie glaub ich nicht mehr geben. Aber das ist ein andres Thema..

Aja: Und für alle, die nachgefragt haben: Wir haben uns weder (wie andere … 🙂 ….) um Kind noch Hund oder Katze vergrößert sondern sind “einfach nur” in die normale Versenkung gegangen 🙂

Jetzt geht’s aber ab auf den Spielplatz

Im März war ich noch hoch motiviert, euch diesen Spielplatz in Bad Feilnbach vorzustellen, ehe uns alle Corona ereilte.. Ich kann dieses Wort schon nicht mehr hören.. Es gleicht schon fast Harry Potter’s Lord Voldemort- pscht. Etz aba! Lassen wir die Seuche mal Seuche sein und freuen uns auf den Frühsommer mit der offiziellen Erlaubnis, wieder Spielplätze aufsuchen zu können! Dieser hier ist wie eine kleine Zeitreise ins Mittelalter und so heißt er auch: Mittelalterspielplatz in Au bei Bad Feilnbach.

Schwerter an, Gebrülle los und Helme nicht vergessen

Ob der Ritter Trenk auch unterwegs ist?

Der Spielplatz befindet sich im Doktorweg, direkt neben dem katholischen Kindergarten in Au. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Kaum steht unser Bus, springen Ritter Anton und sein Knappe Ludwig lauthals brüllend, ja schier grölend und polternd raus und rennen auf die Burg zu, die den zentralen Kern des Spielplatzes bildet. Aber wir reden hier bitte nicht von irgendeiner kleinen Burg, sondern von einer mächtigen Mittelalterburg. “Mama, du bist jetzt die böse Hexe (jaja, passt ja wieder mal wie A*… auf Eimer oder) und musst uns in die Burg hochjagen.”, schreit mir Ludwig noch zu bevor er hinter einer Burgwand verschwindet und diese wie Spiderman emporklettert. Puh. OK. Jacke aus, Pulli raufstülpen und mit Gebrüll hinterher. Brüllen Hexen? Wohl nicht, aber mei. Wir erkunden die Burg, die Jungs juchzen und verteilen im Zeitraffer die Rollen König, Ritter, Knappe, Hexe, Drache, Hamster.. äh ja. Hamster. Klar. Der muss immer mit dabei sein.

Der Spielplatz bietet für Kinder ab ca. 4-14 Jahren tolle Spielgeräte:

Es wird wacklig!
  • Kletterseile
  • Netzschaukel
  • Drehnetz
  • Ringe
  • Balancierstangen

Nicht lang fackeln – raus in die Natur und die Burg einnehmen!

Der Spielplatz ist wirklich einen Besuch wert und wird eure Sprösslinge begeistern!

Ich wünsch uns allen nun ganz viele, tolle schöne Stunden in der Natur draußen – gesund! Habt viel Spaß mit dem Spielplatz und schickt gern mal ein Foto durch per Instagram! Unter bambini_chiemgau findet ihr dort mehr Fotos, Stories, Videos usw.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.