Warum eine Chiemsee Schifffahrt auch an Regentagen spannend sein kann

Ludwig_FesslerJedesmal, wenn Freunde (vor allem aus Österreich) zu Besuch sind, steht eine Tour über den Chiemsee am Programm. Pflicht ;-). Je nach Abenteuerlust darf es dann schon mal ein Stand Up Paddle Board als Fortbewegungsmittel auf dem Wasser sein. Viele sind bereit, sich die Fraueninsel z.B. auch mit dem Ruderboot zu erarbeiten. Und dann gibt es noch die Gruppe der Schifffahrts- Begeisterten, die schon beim vorabendlichen Telefonat ganz hastig frägt: ” Jo, und wia is as Weda bei eich drausst? Geht as Schiffei foan e?” Jaaaa – Schifffahren geht imma, sogar bei Regen 😉 Und genau auf diesen Geschmack sind wir nun vor kurzem sogar mit Räder gekommen. Ein toller Ausflug mit Kids (und Räder), von dem ich euch hier nun berichte:Rad_Schiff

Mit Kind, Kegel und MTB sind wir nach Gstadt gedüst, wo wir auch gleich das Schiff samt Räder und Kinderanhänger betreten durften. Einen ersten Stopp gab es erst mal auf der Fraueninsel, wo die Kinder an einem kleinen Strandabschnitt direkt beim Dampfersteg freche Blesshühner bewundern und paar Steinchen ins Wasser schmeissen konnten. In der Ferne kam er dann schon auf uns zu – der 1926 erbaute Ludwig Fessler, der uns schliesslich nach Chieming bringen sollte. Fraueninsel_KinderAls Ziel suchten wir uns unter andrem Chieming aus, weil es dort nämlich eine fantastische Eisdiele mit noch fantastischerem Eis (z.B. Apfelstrudeleis, das seeeehr empfehlenswert ist) gibt und wir angesichts des doch unsicheren Wetters nicht allzuweit von Zuhause weg sein wollten. Der alte Raddampfer war für unsre 2 Buben auf der ca. 40 Minuten langen Überfahrt einer der spannensten Erkundungsorte seit Langem: Die Schaufelräder, die durch Fenster zu beobachten sind, ein kleines Kiosk mit freundlicher Bedienung, die Bootsmeister, die tolle Geschichten auf Lager haben und natürlich lauter grinsende Rentner, die sich über neugierige und schwätzende Kinder freuen 😉 Für uns war die Fahrt von der Fraueninsel nach Chieming eine Premiere, die auch für meinen Mann und mich eine schöne Erfahrung war: der Chiemsee in seiner rauhen Pracht, einmal mit Sprühregen, dann wieder mit Starkregen, staunende Kinder und eine Rundtour mit Rädern an Bord und dem besten Eis zur Stärkung in Chieming. Hier gibt’s noch den Link zur Chiemsee Schifffahrt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.