Spaziertour mit überwältigendem Bergpanorama, vielen Tieren und Wallfahrtskirche: das Kleinod Niesberg in der Nähe von Frasdorf

Das eigentliche Ziel unseres heutigen Ausfluges sollten eigentlich 5 überdimensionierte Nikoläuse sein, die in einem Feld Richtung Frasdorf derzeit bissl voradventliche Stimmung verbreiten wollen. So machten wir uns auf den Weg von Rimsting nach Frasdorf, wo auf der linken Seite irgendwann ein wunderschöner Bauernhof auftaucht, der unter anderem Christbäume zum Verkauf anbietet. Leider fanden wir dort keinerlei Nikoläuse mehr, wahrscheinlich wurden sie durch den Föhn verweht. Die Enttäuschung bei unseren Kindern war natürlich immens, weshalb wir kurzerhand umplanten und eine Spazier- bzw. Laufradtour durch die dortige Gegend vorschlugen.Spazierrunde_Niesberg1 Mehr mürrisch als begeistert zogen unsere 2 Jungs mit ihren Rädern los.. Unser Auto parkten wir am Parkplatz der Wallfahrtskirche St. Florian und waren gespannt, was uns nun erwartete. Es dauerte aber nicht lange, schon begegneten wir einem ersten Highlight dieser schönen Runde:

Nach kurzem Metermachen auf der Strasse Richtung Niesberg biegen wir links in einen Feldweg rein und unsere Kids entdecken sofort einen Bagger, der dort im Feld steht. Anton und Ludwig nehmen Kurs auf. Rudi und ich sind baff und beeindruckt von der unglaublich schönen Bergkulisse.Spazierrunde_Niesberg2 Sogar die Reichenhaller Berge sind bei dem Föhnwetter gut zu erkennen. Die Kampenwand leuchtet weiß runter, Hochfelln und Hochgern sehen aus wie 8.000er. Die Sonne strahlt uns ins Gesicht, es ist warm und die Kids haben schon längst den Bagger erobert. Rudi und ich müssen uns echt ranhalten, denn unsre Jungs sind mit den Rädern nicht nur schnell sondern auch verleitet, in jede noch so tiefe Wasserpfütze zu rasen.. Wir kürzen schließlich über das Feld ab Richtung Niesberg und stoßen nicht nur auf eine Katze, die uns ab sofort begleitet, sondern auch auf diverse Schafe und weitere Katzen. Spazierrunde_Niesberg5Unsere Kinder sind im Paradies, machen es sich auf der Bank unter einer Eiche gemütlich und genießen den Blick in die atemberaubende Chiemgauer Alpenlandschaft. Die Sonne versinkt am Horizont und wir treten den Heimweg der Rundtour durch Niesberg Richtung St.Florian an. Schlussendlich  sind wir fast 1.5h unterwegs und freuen uns auf eine gute Brotzeit daheim. Kinder sind glücklich und zufrieden (und ausgepowert!!!), und wir wissen, wo wir ab sofort auch mit Kinderwagen, Kinderanhänger, laufenden Kindern, Rentnerbesuch etc. eine schöne Spaziertour machen können.Spaziergang_Niesberg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.