Für Rafting Fans, Kajak Begeisterte, Fliegenfischer und Trailhasen: Die Maxlmühle in Valley als Kleinod für euch entdeckt

Vor kurzem verschlug es uns mal wieder raus aus dem Chiemgau, Richtung Mangfallgebiet. Schon oft hatten wir gehört, dass es dort inmitten einer schönen Talsenke eine ganz besonders tolle, uralte, bayrische Wirtschaft namens “Maxlmühle” geben soll, die Ausgangspunkt zu so manchem Abenteuer werden kann. MaxlmuehleDie Neugier brachte uns also schließlich nach Valley, einem kleinen Dorf hinter dem Irschenberg gelegen. Von der A8 Richtung München nimmt man die Ausfahrt Weyarn und fährt Richtung Valley. Von der Autobahnbrücke aus geht es dann ca. 1km flussabwärts, sozusagen, bis es nicht mehr weiter geht. Kaum angekommen am großen Schotterparkplatz wurden wir schon von unzähligen, bunt gekleideten Menschen begrüßt, die allesamt auch noch einen Helm trugen. „Mama, gehen die Menschen da klettern?“, wollte Ludwig wissen. Nein, es handelte sich bei den Leute nicht um Kletterer, sondern um Mitarbeiter der dortigen Wasserwacht, die sich zu einer Rettungs- und Bergeübung in der kalten Mangfall bereit machten. KajakFür Anton und Ludwig natürlich gleich der Hit. Alle gemeinsam verfolgten wir zunächst die Geschehnisse bei der Wasserwacht, bis wir die Räder auspackten und das Territorium erkundeten: Anton gab den Weg vor, wir folgten ;-). Hinter der Wirtschaft Maxlmühle beginnt ein enger Wiesentrail, der recht verwinkelt ist und Anton schließlich davon überzeugte, sein Rad doch zu schieben. Der große Cousin dafür gab gleich umso mehr Gas! Immer wieder kommt man zu schönen Uferstellen, wo die Kinder Steine werfen oder Frösche fangen probieren! Und tatsächlich.. Einer entkam uns nicht. FroschNach einer Weile des Herumwanderns, Trailzirkelns und Wasserwacht-Beobachtens treibt uns schließlich der Hunger in die urige Wirtschaft. Dort gibt es saisonale Köstlichkeiten aus der Region (traumhafte Spargelgerichte!) und alle essen sich satt und zufrieden. Auf dem Weg nach Hause gibt es schließlich noch einen Stopp am Irschenberg, wo wir uns natürlich einen schokoladigen Dinzler Espresso gönnen und uns sicher sind, dass uns die Maxlmühle und die schöne Mangfall nicht das letzte Mal gesehen hat :-)…Dinzler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.