4 tolle Kinderbücher für lange Winterabende

Hurra hurra, der Schnee ist immer noch da. 🙂 Was für ein toller (kalter) Winter! Nach dem Mittagsschlaf von unserem Sprössling sind wir eigentlich jeden Tag draussen, es gibt zu viel zu tun im Schnee. Aber irgendwann wird´s zu kalt oder dunkel und wir gehen rein ins Warme. Bei Kaba und Kaffee machen wir es uns dann gemütlich und dann dauert´s nicht lang und es kommt “Mamaaaaa, kannst Du uns was vorlesen?” von der Großen und “Mama Bu-saun” (Buch schaun) vom kleinen Sohnemann.  Lange Zeit war die “Kuh Liselotte” der Renner, aber auch Findus & Petterson, der “Kleine Wassermann” und Wimmelbücher sind sehr beliebt.  Neuerdings gibt´s aber vier neue Favoriten an Kinderbüchern, die wir hier gerne vorstellen möchten:

  1. Der Sumpfstapfer – von Maragert Wild und Judith Rossel (Brunnen Verlag)

Buch4

Buch_Hannah

Der Sumpfstapfer ist ein lieber Kerl, der jeden Tag kreuz und quer durch seinen Sumpf läuft. So geht das tagein, tagaus. Dabei hat er in sich drin das Gefühl, dass das irgendwie nicht alles sein kann. Und dann kommt eins zum anderen, er trifft den Frosch und pflückt das erste Mal im Leben eine Blume und dann passieren wundervolle Dinge. Dieses Buch ist eine wirklich schöne Geschichte über Hoffnung und Mut (empfohlen ab 4 Jahren).

2. Das ist meine Welt – Illustrationen von Sarah Dyer – arsEdition

Buch2

Buch_Innenansicht

Buch_Jakob

Es gibt ja viele Bilderbücher für 1-2 -jährige Kinder. Aber dieses Buch ist ein ganz Besonderes. Mit ganz tollen Illustrationen werden die Dinge des Alltags gezeigt, aber irgendwie zusätzlich nett gruppiert und in Themen aufgeteilt. Es ist wirklich nett anzusehen und sehr ansprechend für meine beiden Kinder.

3. Der leuchtende Zauberpilz – Ein Kinderbuch aus dem Nationalpark Berchtesgaden

Buch3

Buch_Innenseite2

Dieses Buch ist Ende 2016 ganz neu erschienen. Es handelt von dem kleinen Jungen Max, der eine spannende Geschichte mit dem Waldzwerg Grummel erlebt. Auf der Suche nach einem leuchtenden Zauberpilz treffen die beiden allerhand Weggefährten und müssen einige Probleme lösen. Das Buch ist eine schöne Geschichte über Hilfsbereitschaft und Freundschaft. Im hinteren Teil des Buches gibt es “Max Natur-Tagebuch” mit viel Informationen über heimische Pilze, Tiere und Pflanzen.

4. Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne – Jakob Martin Strid (Boje Verlag)

Buch1

Buch2_Jakob

Mika und Sebastian sind zwei Freunde. In einer Flaschenpost erhalten sie einen Samen, sie pflanzen ihn ein und über Nacht wächst in ihrem Garten eine Riesenbirne! Eigentlich müssen sie die Birne entsorgen, aber es kommt wie es kommt und sie landen mit samt der Birne im Meer und erleben wirklich tolle Abenteuer. So treffen sie Piraten, den fürchterlichen Seedrachen und das nachtschwarze Meer und finden letztendlich durch die Mithilfe aller Weggefährten das Ziel (das wird hier natürlich nicht verraten). Dieses Buch ist wirklich wunderbar für die Phantasie 4-jähriger Kinder, herausragend illustriert und auch wir Erwachsene waren beim Vorlesen so gespannt, dass wir immer viel länger gelesen haben als wir eigentlich wollten :-). Es ist empfohlen ab 4 Jahren, aber auch mit kleineren Kindern kann man das super anschauen.

Viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.